Kiel- oder Schwertzugvogel

Der Kielzugvogel ist ein tolles Boot welches sowohl dem begeisterten Regattasegler als auch dem Hobbysegler den richtigen Rahmen bietet. Der Mix der Seglergenerationen sorgt für ein reges Klassenleben. Die Kielzugvogel Klassenvereinigung vertritt die Interessen der Kieler Segler in Österreich. Hierzu zählt vor allem, jedes Jahr hochkarätige Regatten für die Klasse zu organisieren, deren Durchführung an leistungsfähige Vereine zu übergeben und die Ranglisten zu erstellen. Dies alles sorgt für einen regen Zulauf von aktiven Seglern. Der gute Zusammenhalt innerhalb der Klasse ist uns ein sehr wichtiges Anliegen. Durch die Förderung der Kommunikation zwischen den Mitgliedern, durch den Betrieb dieser Webseite und durch viele Social Events bei Regatten und Messen ist er gewährleitet. Der Kieler ist für seine Gastfreundschaft und Geselligkeit weithin bekannt. Schließlich vertritt die Klassenvereinigung unsere Interessen auch gegenüber dem Österreichischen Segelverband, den Landesverbänden, sowie den Verbänden unserer Nachbarn.

 

Kurz: “Der Kielzugvogel – ein Garant für Segelspaß”

 

Der Kielzugvogel ist ein kleines Zweimann-Kielboot mit hervorragenden Eigenschaften: Schnell, sicher, gut transportierbar, einfach zu handhaben. Das macht ihn beliebt für Regatten und Urlaubsfahrten auf fremden Revieren. Man kann einfach mal raus aus dem eigenen, oft engen Revieren mit immer den gleichen Ufern. Und auch wenn der Heimatsee schön und fast ideal ist - es ist doch immer wieder interessant, etwas Neues zu sehen oder zu erleben.

 

Auch dafür bietet der Kielzugvogel das Optimum. 33 Reviere in Deutschland mit ihren Flottenkapitänen, dazu die schönsten Reviere in Österreich, Italien, der Schweiz und der Niederlande stehen Ihnen zur Verfügung. Am besten ist es, sie probieren sie erst einmal bei den überall gebotenen Regatten aus. Sie können sich das aussuchen, was für Sie am besten paßt vom Termin her, von den zu erwartenden Windstärken, von der Entfernung, von den Segelkameraden. Die Segler aus Bayern könnten einmal die schönen Talsperren in Sauerland und Eifel oder die Seen im Ruhrgebiet kennenlernen und die Westdeutschen die herrlichen Seen im Alpenvorland. Auch das Küstenerlebnis ist etwas, was man nicht versäumen sollte.

 

Probieren Sie es doch mal aus! Jedes Jahr ein oder zwei  es können natürlich auch mehr sein neue Segelreviere kennenzulernen, und Land und Leute dazu. Sie gewinnen bestimmt auch neue Freunde in ganz Europa. Und da, wo es Ihnen dann gefällt, können Sie ja auch wieder hinfahren, zur Regatta im nächsten Jahr oder auch mal so zu einem kurzen oder längeren Urlaub. Wenn man die Leute dort besser kennt, fühlt man sich auch gleich wieder wohl und wird als alter Bekannter begrüßt.

 

Fangen Sie doch gleich dieses Jahr mit dem Reisen an, wenn es nicht bereits zu Ihrem Standard gehört. Viel Spaß dabei

Zugvogel Probesegeln mit Erfahrungsnachweis am Mattsee

 

Wer einmal einen Zugvogel ausprobieren möchte, kann dies bei der Segelschule Steiner am Mattsee machen.

Der Zugvogel wird dort schon seit Jahren als bewährtes Schulboot eingesetzt. 

Der Schulzugvogel ist schwerer als ein Regattazugvogel und hat auch nicht die ausgefeilten Trimmeinrichtungen eines Regattabootes und ist somit perfekt Familientauglich. Er ist aber äußerst stabil und sicher in seinem Segelverhalten.
Er wird von Hermann Steiner und seiner Crew vor Ort in seiner Bootswerft gefertigt. Auch einer unserer Aktiven Regattasegler leiht sich öfter ein Boot aus und nimmt damit an den Mittwochabendregatten teil.

Es stehen ca. 15 Boote bereit.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Robert Leitner